Artikel von Poliziano, Az. Agr.

Die Geschichte von Poliziano ist relativ jung im Vergleich zu anderen Winzern aus der Gegend:
1961 kaufte Dino Carletti 22 ha Land und pflanzte seine ersten Weinberge – eher aus Hobby.
Sein Sohn Federico entschied sich, Agrarwesen zu studieren, und Ende der 80er Jahre übernahm er die Führung des Betriebs.
Wichtig für ihn war die Freundschaft mit dem heutigen Star-Önologen Carlo Ferrini und die Empfehlungen von Maurizio Castelli.
Mit vielen mutigen Entscheidungen schaffte Federico es in kurzer Zeit, Poliziano zu einer der besten Kellereien im Montepulciano-Gebiet aufzubauen. Sein Vino Nobile Asinone wird von der Fachpresse Jahr für Jahr als einer, wenn nicht sogar als der beste Vino Nobile überhaupt bewertet. Aber auch sein Basis Vino Nobile ist immer wieder sehr gut.
Auch der etwas mehr internationale Blend Le Stanze ist immer wieder ein besonderer Genuss!
Die neuen Weinberge in der Maremma produzieren mittlerweile ebenfalls sehr schöne Weine – besser geht es eigentlich gar nicht.

Kategorien

Erzeuger

Angebote

Werbung


* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschrieben